Wie wir arbeiten

Individuelle Konzeption

Wir übersetzen Ihre Ziele in Begegnungen mit Wirkung. Wir klären gemeinsam mit Ihnen, wie Sie Ihr Vorhaben gestalten können – damit das Setting, der Ablauf und die Einbindung und Aktivierung der Teilnehmer für Sie optimal sind.

Maßgeschneiderte Fragebögen

Die Grundlage für unser Matching bilden wissenschaftlich fundierte Fragebögen, die alle Teilnehmer online ausfüllen. Abgefragt werden z.B. Persönlichkeitsprofile, Interessen sowie Erwartungen an die Zusammenarbeit bzw. an die Begegnung. Diese Fragebögen werden individuell in Zusammenarbeit mit Prof. Markus Bühner (Lehrstuhl für Psychologie an der LMU) definiert und die Regeln der spezifischen Zusammenstellung festgelegt.

Die optimalen Algorithmen

Danach werden in einem Matching-Lauf die Profile aller Teilnehmer abgeglichen, mögliche Matches identifiziert und gemäß der Antworten der Teilnehmer in Beziehung zueinander bewertet. Aus der Vielzahl von möglichen Kombinationen werden im Anschluss daran die passenden Begegnungen ermittelt. Dazu greift das Matching auf Algorithmen wie z.B. den Deferred Acceptance Algorithm nach den Wirtschafts-Nobelpreisträgern Alvin E. Roth und Lloyd S. Shapley zurück. Dieser stellt sicher, dass die maximale Anzahl bestmöglicher Tandems zusammengestellt wird.

Ihr erfolgreiches Vorhaben

Abhängig von den Erfordernissen des jeweiligen Matching-Prozesses erhalten Sie oder die Teilnehmer direkt alle nötigen Informationen zu den Matches. Wenn erforderlich, unterstützen wir Sie auch bei der Konzeption des Kick-offs. Dabei bleibt der Mensch im Mittelpunkt, die Software unterstützt.

LADE INHALTE